Archive for the ‘Schmerzengsgeld’ Category

€ 53.000 Schadenersatz wegen Mobbing

Donnerstag, Mai 2nd, 2013

Mit Urteil des Arbeitsgerichts Leipzig wurde einem Oberarzt ein Schmerzensgeld in Höhe von EUR 53.000,00 zugesprochen. Der Chefarzt einer Klinik hatte dem Ober-arzt verboten, weiterhin Operationen durchzuführen. Er begründete dies damit, dass die vom Oberarzt durchgeführten Operationen schlecht verlaufen seien. In der Folge sollte er deswegen nur noch in der Ausbildung tätig sein und der Chefarzt schlug dem Oberarzt vor, sich einen anderen Job zu suchen. Der Oberarzt fühlte sich ge-mobbt und verklagte das Krankenhaus auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Das (mehr …)

€ 900.000 wegen Mobbing ?

Mittwoch, März 27th, 2013

Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat die Schmerzensgeldklage einer bei der Stadt Solingen beschäftigten Frau zurückgewiesen. Diese hatte wegen Mobbing eine Entschädigungssumme von rund 900.000 Euro gefordert. Das Gericht wertete den Vortrag der Klägerin jedoch nicht als systematisches Mobbing und folgte damit dem erstinstanzlichen Urteil. Die Klägerin hatte behauptet, durch ihre Vorgesetzten jahrelang schikaniert worden zu sein. So habe man ihr etwa Schulungen verweigert und sie mit einem Sonderauftrag an eine neun Kilometer weit entfernte Einsatzstelle “entsorgt”. Das Landesarbeitsgericht entschied, es handele sich um eine im Arbeitsleben übliche Konfliktsituation. Gleichzeitig brachte die Kammer in ihrer Urteilsbegründung zum Ausdruck, dass die Klägerin selbst keinen ausreichenden Beitrag geleistet (mehr …)